Bericht Herren Spieltag 17.

3. Herren feiern vorzeitig die Meisterschaft

Am vorletzten Spieltag konnte die dritte Herrenmannschaft Dank eines Ausrutschers des Konkurrenten aus Rüsselheim und einem gleichzeitigen Heimsieg gegen Stockstadt, vorzeitig die Meisterschaft in der B-Liga feiern. Somit steigt die Mannschaft um Mannschaftsführer Rüdiger Stanchly in die A-Liga auf. Die Meisterschaft verdankt die Mannschaft vor allem der Heimstärke. Mit einem tollen Gesamtschnitt von 1682 Kegeln pro Spiel konnten alle Heimspiele gewonnen werden. Am vorletzten Spieltag gewann die Mannschaft zu Hause gegen Stockstadt mit 1660:1581. Philipp Stanchly spielte gute 432, Jannik Stanchly 417, Jan Scheuermann 409 und Robert Dony 402 Kegel.

 

1. Herren verlieren zu Hause gegen Damm

Wieder einmal deutlich ersatzgeschwächt ging die Mannschaft ohne zwei Topspieler ins Heimspiel gegen Damm und es setzte somit auch leider die erwartete Heimniederlage. Trotzdem gab es einige gute Leistungen. Marius Weber spielte gute 929 Kegel und Thomas Mack, der eigentlich in einer 100-Kugel-Mannschaft zu Hause ist, spielte ordentliche 889 Kegel. Markus Mai 908, Steffen Murmann 905, Stefan Kaffenberger 881 und Markus Wolf mit 840 Kegeln komplettierten das Ergebnis bei der 5446:5352 Niederlage.

 

2. Herren feiern Heimsieg

Im neunten und somit letzten Heimspiel der Saison konnte die Mannschaft den insgesamt siebten Heimsieg erringen. Mit 1560:1436 gewann man deutlich gegen die Gäste aus Stockstadt.

Georg Hassenzahl kam auf gute 430 Kegel, Hans Peter Dollheimer auf ebenso gute 426, Rüdiger Stanchly 372 und Kai Brandt 332 Kegel. Sollte man das letzte Saisonspiel noch gewinnen, ist noch ein Platz im oberen Tabellendrittel möglich.

Kegeln: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:339,146
  • Artikel:3,682
  • Seit:09 Sep 2001