Starker Einsatz der Sportkeglerjugend

Mit angezogener Handbremse starteten die B-Jugendlichen in der Bezirksoberliga in ihre Saison und legten dann einen starken Endspurt hin. Seit über fünf Jahren trainieren Kai Brandt und Jannik Stanchly in der Sportkegelabteilung und haben eine sehr gute Entwicklung in dieser Zeit gezeigt. In der Saison 16/17 wurden sie auch regelmäßig in der A und B- Liga der Herren eingesetzt, wo sie ihre besten Einzelergebnisse mit 433 (Kai) und 416 (Jannik) Kegel erzielten. Dagegen kamen sie in der Jugendliga bisher auf jeweils eine PB von 389 und 397 Kegel im Auswärtsspiel in Höchst, was mit der persönlichen Bestleistung von Chayénne Willner mit 315 Kegeln zum besten Spielergebnis der Saison mit 1096 Kegel führte. Chayénne Willner und Leonie Marshlick sind im Spätsommer diesen Jahres zwei Jahre im Team und auch sie wurden von Spieltag zu Spieltag besser, was bei Leonie mit einer persönlichen Bestleistung von 314 Kegel belohnt wurde. Wo die Mannschaft in der BOL schlussendlich in der Tabelle stehen wird, steht noch nicht fest, da noch einige Spiele der anderen Mannschaften ausstehen. Aber ein Platz in der Mitte der Tabelle ist der Mannschaft, die von Beate Dollheimer und Manuela Stanchly trainiert wird, gewiss. Seit Anfang des Jahres hat sich Gabi Veit, die im Mai nächsten Jahres ihren C-Trainerschein erhalten wird, nach und nach in die Jugendarbeit eingebracht und verstärkt nun das Trainerteam.

Nach den Sommerferien wird es unter anderem zu einer Zusammenarbeit mit dem SKV Mörfelden kommen, um den Jugendlichen weiterhin die Möglichkeit zu bieten neben den Ligaspielen der Erwachsenen auch in reinen Jugendmannschaften ihr Können unter Beweis zu stellen.

Kegeln: 

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:319,643
  • Artikel:3,020
  • Seit:09 Sep 2001