1. Damen

Damen

Für die Damen der DJK war der 17.te Spieltag bereits der letzte der Saison 2018/19. Zum Ende der laufenden Saison wurde auf den Heimbahnen ein Sieg von 2354 zu 2304 Kegel gegen die Damen der Gemütlichkeit Mömlingen erspielt.

Das von Anfang an spannende Spiel konnte trotz einigen Verletzungen noch für die DJK-Damen entschieden werden. Als Tagesbeste in der Damenmannschaft bewies wieder einmal Edith Kunkel mit 408 Kegel was in ihr steckt. Die weiteren Ergebnisse: Manuela Braun 406, Christa Mache 404, Manuela Stanchly  388, Beate Dollheimer 384 und Chayénne Willner mit 364 Kegel.

Bericht zum 16. Spieltag der Damen

Kegelspiele an Fastnacht ist für viele der DJK oft eine besondere Herausforderung. Zum einen fehlt das Training, da die Kegelbahn für die Faschingsveranstaltungen gesperrt sind, zum anderen sind viele der Kegler auch Aktiv bei der Fastnacht dabei – als Mitwirkende oder „Hinter den Kulissen“.

Trotz allem lagen die Mannschaften bei den Anfangs- und Mittelpaarungen noch nah beieinander. In der Schlußpaarung haben die Gegnerinnen aus Höchst dann doch ihre besten Spielerinnen aufgeboten und so ging das Spiel mit 2407 zu 2340 für die DJK-Damen verloren.

Erneuter Spielgewinn der Kegeldamen

Beim Spiel in Darmstadt-Arheilgen konnten die Damen erneut einen Sieg erspielen. Die erste Paarung Manuela Stanchly und Manuela Gerhold  konnten die guten Ergebnisse der letzten Spiele auf den Bahnen der SGA nicht abrufen. Manuela Stanchly musste verletzungsbedingt durch die Ersatzspielerin Stephanie Jahn ausgewechselt werden. Mit einem Rückstand von 70 Kegeln gingen die nächsten Spielerinnen Beate Dollheimer und Christa Macha auf die Bahn und erspielten Punktgleich 391 Kegel und holten damit bereits einen minimalen Vorsprung von 8 Kegeln.

Knappe Niederlage der Damen in Ober-Ramstadt

Ein von Anfang an spannendes Spiel konnte letztendlich dann doch nicht gewonnen werden. Zu Beginn spielten Beate Dollheimer 392 Kegel, Christa Macha (167 Kegel) und als Ersatz nach 50 Wurf wurde Stephanie Jahn eingewechselt, die noch 190 Kegel holte, so dass mit einem knappen Rückstand von 15 Kegel noch auf einen Sieg gehofft wurde. Manuela Stanchly mit 373 Kegel und Manuela Gerhold mit 376 Kegel haben dann leider einen größeren Abstand an die Schlußpaarung weitergegeben. Dennoch hoffte man, die Differenz rausspielen zu können.

Damen erfolgreich ins Jahr gestartet

Zum Start ins neue Jahr hatten die Kegler-Damen ihre Gegnerinnen aus Obernburg gut im Griff und das Spiel wurde mit 2405 zu 2303 gewonnen.

Die erste Paarung bestehend aus Christin Köhne (413) und Manuela Gerhold (386) konnten bereits einen Vorsprung von 40 Kegeln erspielen. Die Mittelpaarung aus Beate Dollheimer (378) und Manuela Stanchly (399 Kegel) haben den Vorsprung auf gute 73 Kegel ausgebaut und die Schlußpaarung von Edith Kunkel mit der Tagesbestleistung von 419 Kegel und Manuela Hassenzahl mit 410 Kegel konnten den Vorsprung auf 102 Kegel zum Spielgewinn festigen.

Seiten

RSS - 1. Damen abonnieren

Benutzeranmeldung

 

Wer ist online

Zurzeit sind 0 Benutzer online.

Besucherzähler

  • Besucher:340,139
  • Artikel:3,744
  • Seit:09 Sep 2001